6. Dortmunder Schleifseminar auf der METAV 2016

6. Dortmunder Schleifseminar auf der METAV 2016

Am 25. und 26. Februar 2016 wird das Institut für Spanende Fertigung (ISF) auf Anregung des VDW das 6. Dortmunder Schleifseminar während der METAV 2016 in Düsseldorf durchführen.

Schleifverfahren stehen als Verfahren der Fein- und Feinstbearbeitung in der Regel am Ende von Prozessketten und sind Garant für hohe Oberflächengüten und Bauteilqualitäten. Die Pro­duktivität dieser Verfahren zu steigern gelingt nur mithilfe neuer Entwicklungen im Bereich der Werkzeuge, der Maschinen und deren Umfeld sowie seitens der Prozesse. Aktuelle Entwick­lungen adressieren das Zentrumsschleifen, das Verzahnungshonen und das Strahlspanen. Weitere Innovationen sind im Bereich der Schleifwerkzeuge, Polierwerkzeuge sowie dem Ein­satz von Lasern zum Werkzeugschleifen und neuester Messtechnik in der Fertigung zu finden.

Diese Themengebiete werden beim 6. Dortmunder Schleifseminar „METAV-Spezial 2016“, am 25. und 26. Februar 2016, aufgegriffen. Hier wird es attraktive Vorträge aus Industrie und Forschung geben – und darüber hinaus die Möglichkeit, Erkenntnisse und anwenderspezifi­sche Erfahrungen auszutauschen.

Schleifseminar-Besucher erhalten für beide Seminartage eine Tageskarte für die METAV. Des Weiteren sind Sie zum Ausstellerabend der METAV eingeladen und damit zu einer hervorra­genden Gelegenheit der Kontaktaufnahme und des Austausches.

Weitere Informationen finden Sie unter www.isf.de/schleifseminar2016. Anmeldungen nimmt das Institut für Spanende Fertigung gerne schriftlich per Anmeldeformular auf dem Seminarflyer oder über seine Homepage entgegen.