BMWi-Wettbewerb Energieeffizienz ist gestartet

BMWi-Wettbewerb Energieeffizienz ist gestartet

Der „Wettbewerb Energieeffizienz“ (Nachfolgeprogramm zu „STEP up!“) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist am 1. April 2019 gestartet. Er bietet Unternehmen eine Förderung für investive Maßnahmen zur Steigerung ihrer Energieeffizienz. Der Wettbewerb ist akteurs-, sektor- und technologieoffen und fördert Einzelmaßnahmen, bei denen Unternehmen in neue, hocheffiziente Technologien investieren sowie ihren Anteil von erneuerbaren Energien zur Bereitstellung von Prozesswärme ausbauen.

Das zentrale Kriterium für die Förderentscheidung im Wettbewerb ist die Fördereffizienz, die die beantragte Fördersumme ins Verhältnis zur erwarteten CO²-Einsparung setzt. Die Zuwendung erfolgt in Form eines Investitionszuschusses bis zu maximal 50 Prozent und die maximale Fördersumme pro Investitionsvorhaben beträgt fünf Mio. Euro.

Unternehmen können ihre Förderanträge kontinuierlich beim Projektträger VDI/VDE-IT stellen. Vorgesehen sind mehrere Wettbewerbsrunden pro Jahr mit entsprechenden Stichtagen.

Die erste Wettbewerbsrunde wird vom 15.04.2019 bis zum 30.06.2019 dauern und es stehen Fördermittel in Höhe von sieben Mio. Euro bereit.

Weitere Informationen unter www.wettbewerb-energieeffizienz.de

Bei Fragen können Sie sich entweder an den Projektträger VDI/VDE-IT oder an den Förderscout wenden, da ein direkter Kontakt zum Projektträger besteht.