KI made in Metropole Ruhr

Spannende Anwendungsfelder von Künstlicher Intelligenz in der Industrie

Künstliche Intelligenz ist einer der stärksten Treiber des digitalen Wandels. Doch die Ausmaße dieser Transformation erzeugen Unsicherheit und übersteigerte Erwartungen. Mehr denn je müssen Unternehmen deshalb verstehen: Was ist unter KI genau zu verstehen? Welche Nutzenpotenziale bringt die neue Technologie beispielsweise in der Produktion und ebnet sie den Weg für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle? Auf diese und weitere Fragen sollen die Teilnehmer am 22. Januar 2020 in der LPS Lern- und Forschungsfabrik in Bochum ihre Antworten finden.

Anwender und Entwickler aus der Metropole Ruhr stellen anschauliche Anwendungsfälle aus den verschiedensten Einsatzfeldern vor und bieten Unterstützung bei der Übertragung auf individuelle Betriebsabläufe und Arbeitsprozesse. Ergänzend werden Einblicke in verschiedene Fördermöglichkeiten gegeben. Das Programm wird eingeleitet durch einen thematischen Impuls von Dr.-Ing. Christopher Prinz vom Lehrstuhl für Produktionssysteme der Ruhr-Universität Bochum.

Programm und Anmeldung

https://eur.cvent.me/3o3l

Datum

22. Jan. 2020

Uhrzeit

17:00 - 19:30

Veranstaltungsort

LPS Lern- und Forschungsfabrik der Ruhr-Universität Bochum
LPS Lern- und Forschungsfabrik, Industriestraße 38c, 44894 Bochum