Neue IAB Studie – Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigungsentwicklung in Deutschland

23 Mai

Neue IAB Studie – Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigungsentwicklung in Deutschland

Eine neue repräsentative Unternehmensbefragung, die das IAB zusammen mit dem ZEW durchgeführt hat, erbringt tiefere Einblicke in den Zusammenhang zwischen Investitionen in Wirtschaft-4.0-Technologien und der MItarbeiterentwicklung in den Unternehmen und Betrieben.

Die ersten Ergebnisse zeigen, dass Investitionen in digitale Technologien in den letzten Jahren im Durchschnitt weder zu einem massiven Beschäftigungsrückgang noch zu deutlich höheren Gewinnen geführt haben. Positiv wirkt sich die Digitalisierung auf hochkomplexe Expertentätigkeiten in technologieaffinen Betrieben der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) aus.

Am ehesten zeigen sich Verluste für Beschäftigte, die Unterstützungstätigkeiten im Bereich der nicht-wissensintensiven Dienstleistungen ausüben. Diese Tendenzaussagen können aber nicht als allgemeingültige Aussage für andere Bereiche der Wirtschaft verstanden werden.

Hier finden Sie die Studie.